Sprachtipp des Monats

Heilungssprache

ÜBERHAUPT REDEN

All diejenigen, die eigentlich schüchtern sind und/oder glauben, nichts zu sagen zu haben oder sich nicht gut ausdrücken können, möchte ich ermuntern, mit Menschen, die Ihnen wohlgesonnen sind, zu reden. Alle Menschen haben etwas zu sagen, ALSO AUCH SIE!

 

Sie müssen nicht immer die richtigen Worte parat haben, doch die richtigen Menschen an Ihrer Seite sind wichtig: jene, die zühören können und Ihnen wohlgesonnen sind. Und wenn Sie nicht wissen, wie Sie etwas sagen sollen, dann sagen Sie: "Ich weiß nicht, wie ich es sagen soll." Dieser Satz kann Wunder in Ihrem Sprachsystem bewirken, denn es lädt das gesamte System ein, Worte zu finden. Vielleicht sind Sie auch überrascht über die positive Reaktion Ihres Gegenübers.

Bedenken Sie bitte immer eins: Derjenige, den Sie aufsuchen, um über sich zu sprechen, WIRD VON IHNEN MIT VERTRAUEN BESCHENKT!

aus Meine ersten Heilungssprachen und Unheilsprachen, Romeon Verlag, 2020

Neue deutsche Rechtschreibung

Die Alte Rechtschreibung galt von 1902, als Konrad Duden die damalige Alte Rechtschreibung "reformierte", bis 31. Juli 2006.

 

Die Neue Deutsche Rechtschreibung wurde am 3. März 2006 endgültig beschlossen.

 

Die Übergangszeit,  in der alte und neue Schreibung gültig waren, dauerte

vom 1. August 2006 bis 31. Juli 2007.

Seit dem 1. August 2007 gilt nur noch die Neue Rechtschreibung als richtig und korrekt.

 

Die Änderungen in der Rechtschreibung betreffen weniger als 5 Prozent! und haben meiner Meinung nach eine große Vereinfachung mit sich gebracht. Die neuen Regeln sind jetzt einfach logisch (-er).

Druckversion | Sitemap
© Anna Gigante